Verkehrspsychologisches Institut Prof. Dr. Brinkmann
                        Verkehrspsychologisches Institut Prof. Dr. Brinkmann

Verkehrspsychologische Beratung

Als Fahranfänger/in sind Sie in Ihrer Probezeit  im Verkehr mehrfach verkehrsauffällig geworden, haben bereits ein Aufbauseminar absolviert und möchten nun die Möglichkeit nach §2a StVG (Fahrerlaubnis auf Probe) nutzen und an einer verkehrspsychologischen Beratung teilnehmen. Durch diese freiwillige Maßnahme wird Ihnen die Möglichkeit geboten, an Ihrer Einstellung zum Straßenverkehr zu arbeiten und Veränderungen in Ihrem Verhalten im Verkehr herbeizuführen. Sie können sich in dieser Beratung mit Ihren persönlichen und situativen Bedingungen sowie Motiven auseinandersetzen, die zum Verkehrsverstoß geführt haben, um dadurch zu vermeiden, nicht die gleichen Fehler zu begehen. Damit beugen Sie einem Fahrerlaubnisentzug vor.

 

Als amtlich anerkannter verkehrspsychologischer Berater nach §71 Fahrerlaubnisverordnung begleite ich Sie in diesem Prozess, der sich in der Regel über drei Beratungstermine a 60 Minuten erstreckt. Dieser Prozess sollte in mindestens zwei bzw. maximal acht Wochen abgeschlossen sein. Über die Beratung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung, die Sie bei Ihrer Fahrerlaubnisbehörde vorlegen.

 

Da wir nach dem Qualitätssicherungssystem des Bundesverbandes Deutscher Psychologen (BDP) arbeiten, sollten Sie bei Beginn der verkehrspsychologischen Beratung einen Auszug aus dem Fahreignungsregister (FAER) vorlegen, um den Stand Ihrer verkehrsrechtlichen Vorbelastungen darlegen zu können. Das entsprechende Antragsformular zur kostenlosen Auskunft Ihres aktuellen Punktestandes können Sie sich über den unten stehenden Button downloaden, ausfüllen und per Post abschicken.

Verkehrspsychologisches Institut Prof. Dr. Brinkmann

Prof. Dr. Ralf Brinkmann

Fachpsychologe Verkehrspsychologie

 

Amtlich anerkannter Verkehrspsychologischer
Berater gemäß §71 FeV

 

Seminarerlaubnis Verkehrspsychologie

gemäß § 4a Abs.3

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ralf Brinkmann